Leckere Sugar Cookies zu Ostern

Frohe Ostern ihr Hasen!

Für uns alle ist Ostern dieses Jahr vermutlich etwas anders als wir es gewohnt sind. Der Coronavirus hat den Alltag für die meisten völlig auf den Kopf gestellt und an diesen Feiertagen heißt es nun: zuhause bleiben.

Trotzdem finde ich es schön, den Liebsten zu zeigen, dass wir an sie denken. Somit habe ich mich gestern ganz spontan dazu entschieden leckere Osterkekse zu backen und kleine Tüten mit ein paar Leckerein zu packen. Diese werde ich im Laufe des Wochenendes kontaktlos verteilen und meiner Familie damit hoffentlich eine kleine Freude machen 🙂

Die leckeren Sugar Cookies bieten sich dafür besonders gut an, da wir die Zutaten eigentlich immer zuhause haben. Außen knusprig und innen butterweich, mit einer leckeren Zitronen Glasur, sind diese Cookies super lecker und ganz einfach nachzumachen!

Ein kleines DIY Projekt für die Tüten habe ich dann gestern Abend auch noch gestartet. 🙂
Ich hoffe, euch schmecken die Kekse genauso gut wie mir! Viel Spaß beim Backen und euch allen ein schönes und entspanntes Oster-Wochenende!

Leckere Sugar Cookies zu Ostern

Recipe by Kim DrewCourse: DessertCuisine: CookiesDifficulty: einfach
Portionen

50

Kekse
Prep time

2

hours 
Cooking time

10

minutes

Außen knusprig und innen butterweich, mit einer leckeren Zitronen Glasur, sind diese Sugar Cookies perfekt zu jedem Anlass. Die Anzahl der Kekse, die ihr aus diesem Rezept bekommt, ist abhängig von der Größe der Ausstech-Formen.

Zutaten

  • 280 gr Mehl

  • 1/2 TL Backpulver

  • 1/4 TL Salz

  • 170 gr ungesalzene Butter

  • 150 gr Zucker

  • 1 Ei

  • 2 TL Vanille Extrakt

  • Puderzucker

  • Zitronensaft

Zubereitung

  • Mehl, Backpulver und Salz in einer kleinen Schüssel zusammen rühren und zur Seite stellen.
  • In einer großen Schüssel, die Butter und den Zucker mit einem Handmixer cremig rühren. Dann das Ei und das Vanille Extrakt hinzufügen und noch einmal auf hoher Stufe verrühren.
  • Nun die trockenen Zutaten hinzufügen und auf niedriger Stufe verrühren bis alles eine einheitliche Masse ergibt. Sollte der Teig noch zu klebrig sein, fügt einfach noch ein wenig Mehl hinzu.
  • Den Teig in zwei gleich große Teile teilen und mit etwas Mehl auf einem Stück Backpapier ausrollen.
  • Den ausgerollten Teig mit etwas Frischhaltefolie bedeckt, in den Kühlschrank legen und mindestens 2 Stunden ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 170 Grad vorheizen und den Teig mit den Formen eurer Wahl ausstechen und auf einem Backblech platzieren.
  • Die Kekse für etwa 8-10 Minuten im Ofen backen, bis sie außen leicht gebräunt sind.
  • Nun lasst ihr die Kekse noch etwa 15 Minuten auskühlen und könnt sie dann nach Belieben verzieren.
  • Für meine Zitronen Glasur mixt ihr einfach nur Puderzucker mit Zitronensaft bis es die Dicke eurer Wahl ergibt. Dann noch etwas Lebensmittelfarbe hinzufügen und schon könnt ihr eure Cookies verzieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.